www.AmateurStars.com
Amateure machen geile Pornos & Amateurpornos
0
Kommentare

Das perfekte Halloween

Veröffentlicht von AmateurStars vor 2 Jahre

Halloween steht vor der Tür! Na, braucht ihr noch ein paar schön-versaute Anregungen für eure Feier? Wir haben sie! Frivole Kürbis-Schnitzereien und kuriose Halloween-Sexstellungen: So wird eure Party grusel-erotisch!

 

 

Frisch geduscht ist Halloween ein Genuss

Da so manchem bei diesem Gruselvideo der Angstschweiß ins Gesicht geschrieben stehen dürfte, empfehlen wir eine angenehm erfrischende Morgendusche. Und zwar stilecht mit dem "Blutbad-Duschgel".

 Dieses Duschgel mit dem tollen Kirscharoma sorgt für Abwechslung und Nervenkitzel in eurem Badezimmer. Und: Es ist definitiv etwas, das die Blicke der Halloween-Gäste auf sich ziehen wird… und wer weiß, vielleicht saugt irgendwann auch ein Vampir daran!

 

Wir schnitzen frivole Halloween-Kürbisse

 Frisch geduscht und gut eingestimmt auf den Tag, geht es nun Richtung Mittag. Und da wir davon ausgehen, dass ihr wie wir Halloween liebt, habt ihr sicher auch einen schönen großen Kürbis für den heutigen Tag bereitliegen.

Der Kürbis gehört zu Halloween und ist vielseitig einsetzbar.

 Mit der ausgehöhlten Kürbisschale und einem scharfen Messer lassen sich die weithin bekannten Horror-Kürbis-Köpfe schnitzen. Dabei ist eurer Fantasie eigentlich keine Grenze gesetzt. Einfach loslegen und am Ergebnis erfreuen.

 

 Step-by-Step-Anleitung zum Kürbisschnitzen

 

 

Der Arschspalten-Kürbis

Der Arschspalten-Kürbis ist noch eine Nummer schärfer! Versaut beugt er sich nach vorn und zieht seine Arschbacken auseinander. Warum auch immer!

Hierfür benötigt ihr viel schnitzerisches Geschick und einen Kürbis. Selten war ein "Leck mich am Arsch!" so verführerisch!

Der Kürbis-Masturbator

Loch in die Schale schneiden, Schwanztunnel ausheben, Abluftventil einbauen!

Liebe Männer, schneidet doch einmal mit einem scharfen Messer ein Loch in die harte Schale des Kürbisses. Maßstab sollte dabei der Durchmesser eures Schwanzes sein! Seid aber nicht zu optimistisch, was den Durchmesser eures Schwanzes angeht, sonst könnte der notwendige Reibungseffekt schnell Geschichte sein.

 Mit einem langen Löffel entfernt ihr das Fruchtfleisch hinter dem eingeschnittenen Loch nun so, dass für euren besten Freund ein Kanal gebildet wird. Solltet ihr dabei bis zu den Kernen des Kürbisses kommen, lasst diese ruhig drin, sie werden im besten Fall den Penis zusätzlich stimulieren.

 Schneidet nun ein kleines Loch in die gegenüberliegende Seite des Kürbisses, damit beim Masturbieren in den Kürbis gestoßene Luft auch irgendwo entweichen kann.

 

Wenn ihr das Loch nicht zu groß macht und es zum Beispiel beim Masturbieren mit einem Finger vollständig verschließen könnt, sollten im besten Fall auch Vakuum-Saug-Spiele möglich werden.

Um Harnröhreninfektionen oder Bakterienansammlungen unter der Vorhaut zu vermeiden, sei vor dem Gebrauch dringend geraten, ein Kondom überzuziehen. Und etwas Gleitgel schadet auch nicht. Nun gilt es den Kürbis-Masturbator mit dem Schwanz zu "erkunden", immer und immer wieder.

 

Der Halloween-Abend gehört guten Horrorfilmen

 Halloween und Horrorfilme, das gehört ganz einfach zusammen. Und egal ob frisch verliebt oder schon lange verbandelt: Horrorfilme sind die idealen Date- bzw. Partnermovies. Warum? Weil Horrorfilme diesen Automatismus auslösen, bei dem sich Frauen nur zu gerne hinter den starken Schultern ihrer mutigen männlichen Beisitzer vergraben. Darum hier fünf aktuelle Tipps für den gemeinsamen Filmabend.

 

No One Lives

Kennt hier jemand "Dexter"? Die TV-Perle, bei der man mit einem Serienkiller mitfiebert, dass er bloß nicht gefasst wird? "No One Lives" ist der Film zum Thema… Eine Handvoll mieser Lumpen entführt ein scheinbar harmloses Pärchen. Bei einem Zwischenfall wird die Frau getötet, woraufhin ihr Partner einen Rachefeldzug sondergleichen startet.

Das Fatale: Der Mann ist ein eiskalter, reueloser und zu keinen echten Emotionen fähiger Killer, der mit der Nonchalance einer Abrissbirne durch die Reihen der Bösewichter fährt. Das ist so hart, dass wir Deutschen mal wieder nur eine geschnittene Fassung zu sehen bekommen. Zumindest in Österreich gibt es aber Abhilfe…

 

Curse of Chucky

Fürchtet ihr euch auch vor Puppen? Diese glatten, nichtssagenden Gesichter, diese seltsamen Körper, gehüllt in "menschliche" Kleidung… Kein Vergleich zu süßen Kuscheltieren. *brrr*

Kein Wunder, dass sich der Horrorfilm immer wieder des Themas "Horrorpuppen" annimmt. Der tödlichste und gefährlichste aller Puppenkiller ist nun wieder zurück!

Zuletzt eher im Funsplatterbereich zuhause, führt der Schöpfer der Filmserie, Don Mancini, die Chucky-Reihe zurück zu ihren Wurzeln und präsentiert einen starken Horrorfilm voller genial arrangierter Bilder, in denen sich der Grusel eher schleichend ausbreitet und einige fiese Gewaltspitzen die Höhepunkte setzen.

 

Wake up and die

 Stellt euch vor, ihr wacht nach einer intensiven Nacht neben einem euch fremden Mann auf und müsst kurz darauf feststellen, dass dieser ein Mörder ist, der euch abmurkst. Und noch schlimmer: Einmal gestorben, wacht ihr wieder und wieder neben dem Kerl auf! Was würdet ihr tun? "Wake up and die" überträgt das "Und täglich grüßt das Murmeltier" Prinzip auf den Horrorfilm, was gar köstlich funktioniert.

 Mit jedem Durchgang sammelt die Hauptdarstellerin Erfahrungen und versucht mit dem neu erworbenen Wissen aus der Zeitschleife herauszukommen. Blöderweise erweist sich ihr Kontrahent als extrem unberechenbar. Der Film selber wird in teils erstaunlich künstlerische Bilder verpackt und die beiden sexy Hauptdarsteller agieren die meiste Zeit über komplett nackt. Ein netter Bonus. ;-)

 Wir wünschen euch gruselige Feiertage und ein Happy (erotic) Halloween!



Kommentare:

Noch keine Kommentare vorhanden.


Kommentar schreiben:

Melde dich jetzt kostenlos an um einen Kommentar zu schreiben.

CMS System by PornMe Private Pages